Trends und ihre Verbreitung in sozialen Medien.pdf

Trends und ihre Verbreitung in sozialen Medien

Fachbuch aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 1,0, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie werden Einzelne zu Trendsettern, ihre anfangs individuellen Aktionen zu kollektiven Trends? Und welchen Dynamiken unterliegt dabei die prozessuale Verbreitung von Trends? Sind jene Dynamiken bloße Nachahmung, ist in ihnen ein Muster zu erkennen oder sind sie gar zufällig bedingt?In der vorliegenden Arbeit soll diesen Fragen im Rahmen der sozialen Medien nachgegangen werden. Soziale Medien, die auch als Social Media bezeichnet werden, sind dabei als ein Bündel internetbasierter Anwendungen, welche die Erstellung und den Austausch von User Generated Content ermöglichen (Meffert et al., 2012: S. 666) definiert.Zu Beginn dieser Arbeit wird ein theoretischer Überblick gegeben, wobei daraufhin kurz auf die Arbeit der Pinterest-Gruppe und ihre Ergebnisse eingegangen wird.Anschließend werden die individuelle Vorgehensweise auf Tumblr sowie die daraus entstandenen Resultate dargestellt.Abschließend wird ein Fazit gezogen und es werden konkrete Umsetzungsvorschläge für Unternehmen gemacht, welche praxisorientiert ausgerichtet sind.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 7.49 MB
ISBN 9783668293045
AUTOR Sven Böttger
DATEINAME Trends und ihre Verbreitung in sozialen Medien.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 08/03/2020

15 wichtige Instagram Trends, die Sie jetzt im Auge ... Joana Ceddia kanalisiert ihre Unbeholfenheit in Humor. Jen Gotch spricht über Angst und bipolare Störungen. Diese Influencer ziehen Follower an, die ähnliche Erfahrungen durchmachen. Laut Izumikawa sind „Menschen in den sozialen Medien, um sich mit anderen zu verbinden— oder zumindest—zu anderen in Beziehung zu setzen. Offenheit und