Nordkorea: Agitation unter Kim II-sung.pdf

Nordkorea: Agitation unter Kim II-sung

Peter Schaller war 34 Jahre deutscher Diplomat. Er war in Europa, der Karibik, in Westafrika und in Zentral- und Ostasien eingesetzt und Leiter von Auslandsvertretungen in Turkmenistan, Nordkorea, Kap Verde, Kundus, St. Petersburg und der Mongolei, wo er 2013 in den Ruhestand trat. Im Januar 1991 eröffnete er als erster diplomatischer Vertreter des wiedervereinten Deutschlands die deutsche Interessenvertretung in Pjöngjang und lebte fast drei Jahre bis Herbst 1993 in diesem weltweit am stärksten verschlossenen Land. Während seines Aufenthaltes fotografierte er Motive der politischen Agitation des ersten Herrschers Nordkoreas, Kim Il-sung, und Szenen des alltäglichen Lebens, die in dieser Art selten zu sehen sind. Eine theoretische Einleitung stellt die wesentlichen ideologischen Grundlagen und Herrschaftsmechanismen des von Kim Il-sung geschaffenen Systems dar. Die Bilder, die den Schwerpunkt der Arbeit darstellen, vermitteln einen Eindruck von den Mechanismen der visuellen Lenkung und Beeinflussung der Bevölkerung, die wesentlich dazu beitragen, die nordkoreanische Dynastie bis zum heutigen Tage zu erhalten. Bildmotive, agitatorische Slogans und Ideologie bilden dabei eine Einheit. Die Fotos des nordkoreanischen Alltags vermitteln einen Eindruck von den schwierigen Lebensbedingungen der Bevölkerung und zeigen den eklatanten Widerspruch zwischen Propaganda und Realität.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 6.17 MB
ISBN 9783748127147
AUTOR Peter Schaller
DATEINAME Nordkorea: Agitation unter Kim II-sung.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 03/03/2020

Menschenrechte in Nordkorea Menschenrechte in NordkMenschenrechte in Nordkorea oreaorea Achtung für Kim II Sung wird hochgehalten, auch wenn es scheint, dass ein gewisser Level an Unzufriedenheit gegenüber Kim Jong Il‘s Leiterschaft vorhanden ist. Aber solche Beden-ken würden kaum einen Ausdruck finden, da die Gesellschaft von Informanten durchsetzt ist. Diejenigen von denen man vermutet, dass sie nicht