Entwicklung einer HPLC/Biosensor-Kopplung zur Bestimmung von Glucotropäolin in Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus L.).pdf

Entwicklung einer HPLC/Biosensor-Kopplung zur Bestimmung von Glucotropäolin in Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus L.)

Die zunehmende Verwendung von Biosensoren zu Analysenzwecken beruht auf der selektiven und empfindlichen Bestimmung des jeweiligen Substrates bei minimalem Aufwand für die Probenvorbereitung.In dieser Arbeit wird die erfolgreiche Entwicklung der ersten HPLC/Biosensor-Kopplung zur Analytik von Glucosinolaten im Hinblick auf die Glucotropäolin-Bestimmung in Kapuzinerkresse beschrieben. Die Glucosinolate werden nach der Trennung an einem HPLCAnionenaustauschmaterial durch immobilisierte Myrosinase zu Glucose und durch immobilisierte Glucoseoxidase zu Wasserstoffperoxid umgesetzt, das schließlich elektrochemisch detektiert wird. Durch die Kombination von Myrosinase- und Glucoseoxidase-Enzymreaktoren mit der Anionenaustausch-HPLC-Trennung handelt es sich außerdem um die erste Biosensor-Methode zur Glucosinolat-Analyse, die eine online- Abtrennung der im Pflanzenmaterial vorliegenden Glucose und letztlich auch eine Differenzierung verschiedener Glucosinolate erlaubt.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 7.36 MB
ISBN 9783865377500
AUTOR Saskia Eichhorn
DATEINAME Entwicklung einer HPLC/Biosensor-Kopplung zur Bestimmung von Glucotropäolin in Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus L.).pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 07/02/2020

Entwicklung einer HPLC/Biosensor-Kopplung zur … Entwicklung einer HPLC/Biosensor-Kopplung zur Bestimmung von Glucotropäolin in Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus L.) on Amazon.com. *FREE* shipping on qualifying offers.