Das reiche Land der Armen.pdf

Das reiche Land der Armen

Argentinien stach in Lateinamerika lange durch sein gesellschaftliches Integrationsmodell vor. Mitte der 1970er Jahre änderte sich mit der Implementierung des neoliberalen Wirtschaftsmodells diese Realität. Vor allem in den 1990er Jahren wurden neoliberale Reformen nach der Vorlage des Washington Consensus auf radikale Art und Weise durchgeführt und hatten fatale gesellschaftliche Folgen, sodass sich die ehemalige Inklusionsgesellschaft in Argentinien in eine Exklusionsgesellschaft verwandelte. Die Zerstörung der Integrationsmechanismen in der argentinischen Gesellschaft führte zu einem Wachstum und einer Heterogenisierung der Armut, d.h. es nahm nicht nur die Anzahl der Armen zu, sondern weite Teile der Mittelklassen verarmten. Außerdem stieg die soziale Ungleichheit und Polarisierung in Argentinien an. Der Wandel zu einer ungleichen und polarisierten Gesellschaft in Argentinien führte zum Anstieg der sozialen Konflikte, sodass heute die Kriminalität und die physische Unsicherheit zur Normalität des Landes gehören.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 6.23 MB
ISBN 9783639352757
AUTOR Lisa Seekircher
DATEINAME Das reiche Land der Armen.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 07/05/2020

Klappentext zu „Das reiche Land der armen Leute “ Galizien, jene legendenumwobene östlichste Provinz der alten kaiserlichen und königlichen Welt, ist als historische Realität in den blutigen Wirren zweier Weltkriege für immer versunken. Duden | arm | Rechtschreibung, Bedeutung, Definition, Herkunft