Zum Denken verurteilt.pdf

Zum Denken verurteilt

Dieses Buch hat der Autor auch als „Lesebuch“ bezeichnet. Lesebücher, das waren früher Bücher, die kurze Texte über verschiedene Themen beinhalteten.Hier sind es sorgfältig ausgewählte Texte zur Zeitgeschichte in der zweiten Hälfte des vorigen Jahrhunderts, die wie gute Lesebücher früher, zum Denken anregen sollen, denn wir alle sind aufgefordert zu denken oder können gar nicht anders.- Wer nicht mehr denkt, der wird gedankenlos.Die unangenehmste Form der Gedankenlosigkeit ist die Demenz.Daher ist dieses Buch auch köstliche Nahrung für Ihre Gedanken und damit Gesundheit fördernd.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 4.29 MB
ISBN 9783990701935
AUTOR Robert Geischläger
DATEINAME Zum Denken verurteilt.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 07/01/2020

"Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt" (Menschen ... Freiheit führt nur in einer Gesellschaft zum Guten, deren Mitglieder sorgsam nachdenken und eine hohe moralische Integrität besitzen. Wer sich die Entwicklung einer ethisch einwandfreien Haltung spart, schadet anderen durch die eigene Rücksichtslosigkeite und lässt sich von anderen Dinge einreden, die er eigentlich garnicht wollte. Zum Tode verurteilt? - Netzkatzen.de