Menschen- und Flüchtlingsrechte im Iran.pdf

Menschen- und Flüchtlingsrechte im Iran

Nach der ersten Auflage über die Lage von afghanischen Flüchtlingen im Iran dachte der Autor des Werkes, dass eventuell ein Stein in der deutschsprachigen Iranforschung ins Rollen gebracht werden könnte. Diese Annahme hat sich nicht gerade bestätigt, da es gar keine Publikationen dazu gibt. Es wird mit der zweiten Auflage im Jahr 2016 der Versuch unternommen, die letzten zehn Jahre seit der ersten Veröffentlichung mehr oder minder aus verschiedenen Perspektiven nachvollziehbar zu gestalten.Die Lage in Afghanistan ist weiterhin nicht stabil, so dass Menschen das Land täglich verlassen. Die ,,Afghanistan Research and Evaluation Unit“ (AREU) empfiehlt u.a. bei seiner jüngsten Studie ,,The Other Side of Gender Inequality: Men and Masculinities in Afghanistan“ (2016): ,,Designing programmes that deconstruct the notion of masculinities as it pertains to gender inequality and violence against women and children.This is in coordination with civil society and government organisations, specifically the Ministry of Women’s Affairs (MoWA), and MoIC. These programmes and life-skills-based education (or comprehensive sexuality education) should involve both men and women as partners to address the notions of masculinity where men feel inadequate for not meeting gendered societal expectations. These responses often lead to violence against women and children. Thus, there is a need to strengthen efforts in addressing the unacceptability of the multiple forms of domestic violence since it was found that, while awareness is raised, implementation remains a challenge.“

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 3.22 MB
ISBN 9783959481465
AUTOR Homayun Alam
DATEINAME Menschen- und Flüchtlingsrechte im Iran.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 07/04/2020

Im Iran sterben zehn Menschen bei Protesten gegen das ... Im Iran protestieren Menschen seit Tagen gegen die Regierung – inzwischen nimmt die Gewalt zu. Von zehn Toten ist die Rede, und im Parlament in Teheran ist ein Krisentreffen geplant.