Kreditfiktionen.pdf

Kreditfiktionen

Finanzmärkte gelten als ominös und undurchschaubar. Schon die Realisten des 19. Jahrhunderts sind an ihrer Darstellung verzweifelt. Philippe Roepstorff-Robiano rekonstruiert ihre literarischen Versuche, Licht ins Dunkel zu bringen. 2008 erschütterte eine durch den Handel mit Hypotheken verursachte Wirtschaftskrise die Welt, deren Vorgeschichte bereits im 19. Jahrhundert beginnt. Die Studie führt mitten in diese bewegte Zeit, in der sich die gegenwärtige Architektur der Finanzmärkte konstituierte. Damals waren es nicht nur zeitgenössische Ökonomen wie David Ricardo oder Karl Marx, die über die gesellschaftlichen Auswirkungen des entstehenden globalen Kreditmarkts Auskunft gaben, sondern auch Romanciers wie Honoré de Balzac, George Eliot und Herman Melville. In ihren Kreditfiktionen liegt ein literarisches Wissen über den Handel mit Schulden verborgen, das an Relevanz und an Brisanz kaum eingebüßt hat.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 6.49 MB
ISBN 9783770565016
AUTOR Philippe Roepstorff-Robiano
DATEINAME Kreditfiktionen.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 03/04/2020

No Es Invisible PDF Online Lesen | FAULLOCH PDF No es invisible Sedgwick, Marcus ISBN 978-84-8343-309-6 Editorial Editorial Bambú Donde comprarlo Cuando Laureth Peak, hija del famoso escritor de best-sellers Jack Peak, decide viajar a Nueva York y llevarse con ella a su hermano pequeño, no es consciente del laberinto de sospechas e incertidumbres que les aguarda en la Gran Manzana.