Jahre des Hungers.pdf

Jahre des Hungers

Kyl um 1350Dunkel, nass und kalt ist es in Kyl, der Stadt hoch im Norden an der Ostsee. Nahrungsmittel sind knapp. Menschen hungern, Menschen sterben, Menschen werden getötet.Kirche und Stadtrath bauen ihre Macht durch Intrigen aus und stopfen sich selbst Taschen und Münder voll, während das Volk hungert.Hinrich, Kirchendiener aus Lübeck, wird von seinem Magister Probst Paul nach Kyl gerufen. Gerade in Kyl angekommen, gerät Hinrich nicht nur zwischen die Fronten von Stadtrath und Kirche, sondern er gerät auch in einen Glaubenszwiespalt zwischen seiner Liebe zu Gott und der zu Anna.Glaubenskrieg, Machtkämpfe, bis hin zu Mord und Totschlag, der Kampf gegen die Pest, gegen Hunger und Siechtum, und der Kampf Hinrichs gegen seine irdischen Bedürfnisse und sein Kampf um und gegen die Liebe.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 3.58 MB
ISBN 9783741848384
AUTOR Burkhard Friese
DATEINAME Jahre des Hungers.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 02/06/2020

In vielen Staaten und Regionen Afrikas, Asiens und Lateinamerikas leidet die Bevölkerungsmehrheit permanent an Mangelernährung. Vom Hunger und seinen Folgeerscheinungen sind insbesondere die Kinder betroffen. Die Ursachen des Hungers auf der Erde liegen allerdings weniger im raschen Bevölkerungswachstum, denn die Erde hat „Brot für alle“.