ICE und Transrapid.pdf

ICE und Transrapid

Im Laufe der letzten Jahrzehnte haben die stetig zunehmenden Mobilitätsansprüche dazu geführt, daß die vorhandene Verkehrsinfrastruktur in Europa, die sich im wesentlichen auf den Straßenverkehr stützt, kurz vor dem Kollaps steht.Alternativen sind gefragt, die es ermöglichen das Verkehrsgeschehen, welches teilweise dramatische Auswüchse verzeichnet, effektiver, sicherer und umweltverträglicher abzuwickeln. Diese Aufgabe kann nur durch ein vernetztes Zusammenspiel der einzelnen Verkehrsträger bewältigt werden. Hierbei kommt auf hochfrequentierten Strecken dem spurgebundenen Hochgeschwindigkeitsverkehr eine bedeutende Rolle zu.Diese Abhandlung beinhaltet eine wissenschaftliche Analyse der Hochgeschwindigkeitsbahnen ICE und Transrapid in Form einer vergleichenden Darstellung. Dabei werden alle wesentlichen Gesichtspunkte zu den technischen Themenbereichen (Systemprinzip, Fahrzeug, Fahrweg, Betrieb etc.) aufgezeigt und bewertet. Darüber hinaus wird ausführlich auf die Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit der beiden Bahnen eingegangen, um abschließend deren Zukunftsaussichten zu beurteilen.Das Buch richtet sich an Leser, die an einen umfassenden Überblick zu den beiden deutschen Varianten der Hochgeschwindigkeitsbahnen interessiert sind. Neben einer Fülle von Einzelaspekten, bietet es in kompakter Form zahlreiche Hintergrundinformationen zu dieser Thematik.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 7.74 MB
ISBN 9783833406294
AUTOR Bernd Englmeier
DATEINAME ICE und Transrapid.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 04/01/2020

Transrapid: Vor- und Nachteile der Magnetschwebebahn Der Transrapid ist in der Lage, innerhalb von zwei Minuten aus dem Stand auf 400 km/h zu beschleunigen. Um Tempo 300 km/h zu erreichen, benötigt er lediglich 4 Kilometer. Besonders beeindruckend sind die Daten im Vergleich zu einem ICE. Denn dieser beschleunigt bei 150 km/h nur noch mit 0,54 m/s² und bei 300 km/h mit 0,34 m/s². Der Amazon.de:Kundenrezensionen: ICE und Transrapid ...