Evangelikal orientierte Schulen - geschlossene Systeme oder exemplarische Bildungsräume?.pdf

Evangelikal orientierte Schulen - geschlossene Systeme oder exemplarische Bildungsräume?

Der Anteil evangelikal orientierter Schulen in freier Trägerschaft wächst in Deutschland seit 30 Jahren stetig. In der Öffentlichkeit wecken diese Schulen ein zunehmendes Interesse und entfachen eine intensive Kontroverse darüber, ob sie eine Gefahr oder eine Bereicherung innerhalb des schulischen Trägerpluralismus darstellen.Diese Publikation bietet die erste grundlegende und differenzierte Analyse der deutschen evangelikalen Schulbewegung. Mit einem mehrdimensionalen explorativen Forschungsansatz untersucht der Autor in evangelisch-evangelikalen Perspektivenwechseln das theologische, bildungstheoretische und schulpädagogische Proprium der Schulen. So werden diese Schulen in ihrer Relation zum öffentlichen Bildungswesen, zum evangelischen Schulwesen und zueinander beleuchtet. Diese Arbeit eröffnet für Bildungspolitik und Religionspädagogik, Kirchen und Verbände eine einmalige Orientierungshilfe und für alle evangelischen wie dezidiert evangelikalen Schulen eine ausgezeichnete Reflexionsmöglichkeit für ihre künftige Profilentwicklung.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 1.63 MB
ISBN 9783830933250
AUTOR Tobias Lehmann
DATEINAME Evangelikal orientierte Schulen - geschlossene Systeme oder exemplarische Bildungsräume?.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 03/05/2020

schüler Archive | Bundesamt für magische Wesen