Einst hab ich drei Weiden besungen.pdf

Einst hab ich drei Weiden besungen

Flieder und Holunder, das Rauschen der Bäume, Regen, der leise Gedanken umhüllt, Kraniche oder Bienen, Zirpen und zwitschern - Eva Strittmatter lauscht und betrachtet. Zart und bedächtig setzt sie ihre Worte. Und man ist dabei, schaut ihr über die Schulter, hört mit ihr.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 8.25 MB
ISBN 9783746610078
AUTOR Eva Strittmatter
DATEINAME Einst hab ich drei Weiden besungen.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 02/04/2020

Ostpreußen – Besuch in der einstigen Heimat meiner Mutter ... Bestimmen kann ich es nicht, aber welcher Vogel singt wohl zwischen zwei und drei Uhr morgens, wenn ... Zum ersten und letzten Mal habe ich vor vielen Jahren Nachtigallen in ... aus bewirtschafteten Flächen, Weiden und Brachland, urwüchsigem Forst mit ... Mit Müh' und Not hab' ich noch die Kantinentür gefunden,. Ich döse vor mich ... Und ihm geht's wie dem Genossen einst am Wolgastrand! Alle Soldaten woll'n ... Und Sergio noch drei Flaschen Bier. 79 ... Wir durften uns in seinem Glanz sonnen und weiden,. Bei jedem ... Du, die ich nie und nie genug besingen kann. 260 ...