Domenico Antonio Vaccaros SS. Concezione a Montecalvario.pdf

Domenico Antonio Vaccaros SS. Concezione a Montecalvario

Domenico Antonio Vaccaros SS. Concezione a Montecalvario ist ein wenig bekanntes Chef dOeuvre des parthenopäischen Barocchetto. Ungewöhnlich sind sowohl die bauliche Gestalt als auch das Dekorationssystem. Vaccaro experimentierte mit einem im 17. und 18. Jahrhundert sehr beliebten Raumschema: dem oktogonalen Zentralbau. Die mit ausgefallenen Kunstgriffen erzeugte Spannung zwischen Längsdehnung und Zentralität schafft ein völlig neues Raumerlebnis. Ein großes Thema ist auch die enge Verflechtung von Architektur und Dekoration. Der Raumschmuck nimmt dabei programmatischen Charakter an. Architektur, Skulptur und Malerei bilden ein kohärentes Gefüge, das eine gemeinsame Überwelt bezeichnet. Archivalische Funde aus dem Archivio Storico del Banco di Napoli machen die vorliegende Studie zu einer wichtigen Quellenpublikation zum neapolitanischen Settecento.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 8.63 MB
ISBN 9783631471135
AUTOR Salvatore Pisani
DATEINAME Domenico Antonio Vaccaros SS. Concezione a Montecalvario.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 09/05/2020

Domenico Antonio Vaccaros SS. Concezione a Montecalvario ist ein wenig bekanntes Chef d'Oeuvre des parthenopaischen Barocchetto. Ungewohnlich sind sowohl die bauliche Gestalt als auch das Dekorationssystem. Vaccaro experimentierte mit einem im 17. und 18. Jahrhundert sehr beliebten Raumschema: dem Domenico Antonio Vaccaros SS. Concezione a …