Der Tatbestand des verbundenen Geschäfts zwischen normierter Rechtsprechung und Regelungskonzeption des § 9 VerbrKrG.pdf

Der Tatbestand des verbundenen Geschäfts zwischen normierter Rechtsprechung und Regelungskonzeption des § 9 VerbrKrG

none

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 9.93 MB
ISBN 9783826577703
AUTOR Wolfram Pechtold
DATEINAME Der Tatbestand des verbundenen Geschäfts zwischen normierter Rechtsprechung und Regelungskonzeption des § 9 VerbrKrG.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 02/02/2020

Unter einem verbundenen Vertrag versteht das deutsche Schuldrecht einen Vertrag zwischen einem Verbraucher und einem Unternehmer über die Lieferung einer Ware oder die Erbringung einer anderen Leistung, der mit einem Darlehensvertrag verbunden ist. Dabei sind die beiden Verträge gemäß Abs. 3 Satz 1 BGB dann verbunden, wenn das Darlehen ganz oder teilweise …