Der brennende Geschmack der Freiheit.pdf

Der brennende Geschmack der Freiheit

Während erste Demonstrationen das Ende des Schahregimes andeuten, beginnt der junge Reza Hajatpour gegen den Wunsch der Familie seine Karriere als Mullah in Ghom, dem religiösen Zentrum des Iran, und setzt dort sein theologisches Studium fort. Er erlebt die Revolution und den Aufbruch der iranischen Gesellschaft in eine islamische Zukunft mit, gerät jedoch immer stärker in Widerspruch zu den neuen religiösen Machthabern, der ihn auch ins Gefängnis bringt.In eindringlicher und zugleich poetischer Sprache beschreibt Hajatpour die Konflikte, die ihn als jungen Mullah mit fast unlösbaren Fragen an den Islam konfrontieren und sein Vertrauen gegenüber Familie und Freunden erschüttern. Seine Autobiographie eröffnet einen faszinierenden Einblick in das Leben und den Alltag eines Geistlichen unter der absolutistischen Herrschaft Khomeinis - in eine Gesellschaft, in der Religiosität unentwegt mit Politik verbunden ist.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 8.85 MB
ISBN 9783518124093
AUTOR Reza Hajatpour
DATEINAME Der brennende Geschmack der Freiheit.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 08/02/2020

Von der arabischen zur iranischen Revolution? Von der arabischen zur iranischen Revolution? Parallel zu den Demonstrationen gegen die repressiven politischen Systeme in der arabischen Welt richtete sich die Aufmerksamkeit vieler westlicher Beobachter auf den Iran, wo seit 32 Jahren religiöser Despotismus herrscht. Zungenbrennen (Burning-mouth-Syndrom, BMS) - Beobachter