Beltle, E: Auf hellen Wegen.pdf

Beltle, E: Auf hellen Wegen

Der vierzehnte Lyrikband von Erika Beltle ist wiederum ein Schmuckkästchen schöner und tiefer Gedanken und Beobachtungen. Der Bogen spannt sich von Natureindrücken an Blumen und Tieren bis hin zu philosophischen Grundfragen nach dem eigentlichen Sein des Menschen.Hier ist nichts abstrakt-prosaisch gegriffen, die immer lauernde Gefahr der blassen ››Gedankenlyrik‹‹ wird stets vermieden, alles wird künstlerisch verwandelt und lebt von Klang, Rhythmus und Imagination frei von allen modischen Allüren. Vielleicht beruht gerade darauf die starke Wirkung und der große Erfolg ihrer Lyrik.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 5.59 MB
ISBN 9783825177201
AUTOR Erika Beltle
DATEINAME Beltle, E: Auf hellen Wegen.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 03/05/2020

Jesse Browner Sich selbst sehen lernen - a tempo Yet knowing how way leads on to way, Doch wissend, wie’s mit Wegen ist, wie Weg zu Weg führt, I doubted if I should ever come back.erschien mir zweifelhaft, dass ich je wiederkommen würde. I shall be telling this with a sigh Dies alles sage ich, mit einem Ach darin, dereinst Gastroguide Berlin - Bewertungen