Außenseiter in der Kinderliteratur.pdf

Außenseiter in der Kinderliteratur

Kinder werden in ihrer Realität früh mit Außenseitertum konfrontiert. Kinderbücher über Außenseiter bieten ihnen die Möglichkeit, sich mit der Problematik auseinanderzusetzen und Rückschlüsse auf ihre Lebenswirklichkeit zu ziehen. Mit eben diesen Büchern beschäftigt sich die Publikation. Sie beginnt mit einer Abhandlung über problemorientierte Kinderliteratur sowie einem pädagogisch-soziologischen Überblick zu der Problematik. Auf diesen Ausführungen basierend, werden die Vielfalt und Vielschichtigkeit der Darstellung der Problematik, Charakteristika und Wirkungsaspekte problemorientierter Texte über Randständige anhand von Rezensionen und Buchanalysen aufgezeigt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Auseinandersetzung mit aktuellen Büchern, dennoch werden auch Werke anderer Epochen kurz vorgestellt, um einen Wandel der Darstellungsweisen und Intentionen der Autoren aufzuzeigen.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 5.36 MB
ISBN 9783631358986
AUTOR Jutta Kurpjuhn
DATEINAME Außenseiter in der Kinderliteratur.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 04/04/2020

Hier sind nicht Autoren als Aussenseiter gemeint, wie es vielleicht Samuel Beckett, Elias Canetti, Klabund oder Ossip Mandelstam sind, sondern Aussenseiter als Gestalten in der Literatur. Aussenseiter ist man meist durch Geburt, Stand, Beruf, Aussehen, Rasse, Volkszugehörigkeit, Weltanschauung, kurzum: völlig ohne eigenes Zutun. Menschen mit geistiger Behinderung als Thema in der ... Inklusion“ und „Kinderliteratur“ verknüpft. So kam ich auf die Idee, mich damit zu befassen, was für Kinderbücher es zum Thema Behinderung gibt, wie diese mit dem Thema umgehen und was sie bewirken können. Hier komme ich nun wieder zum Anfang zurück – mir war es wichtig auch darauf einzugehen,