Arme Jungs.pdf

Arme Jungs

Jungen sind anders! Aber behandeln wir sie auch so? Die Geschlechterforschung belegt eindeutig, daß Jungen sensibler, langsamer und liebebedürftiger als Mädchen sind. Schon als Embryos sind sie anfälliger, als Säuglinge sterben sie häufiger und als Kinder verunglücken sie öfter als Mädchen. Wie kommt es dann, daß aus ihnen so häufig kleine aggressive Schläger werden? Oder warum werden sie so oft zu schlaffen Schulversagern? Was müssen Eltern wissen und was sollten sie anders machen, damit ihre Söhne zu selbstbewußten, ausgeglichenen und liebevollen Männern heranwachsen können?Aus dem Inhalt: Hurra, ein Junge! – Der kleine Unterschied: Männliche Babys entwickeln sich anders als weibliche – Mutter und Sohn – Vater und Sohn – Hoch lebe Opa! – Jungen im Kindergarten: Kleine Helden in Not – Jungen in der Schule: Wut im Bauch – Jungen in der Pubertät: einsame Cowboys – Hilfe für junge Männer, aber wie?

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 2.72 MB
ISBN 9783894382834
AUTOR Gisela Preuschoff
DATEINAME Arme Jungs.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 09/03/2020

Preuschoff, Gisela: Arme Jungs - PapyRossa Verlag | Shop Preuschoff, Gisela: Arme Jungs Was Eltern, die Söhne haben, wissen sollten 2., verbesserte Auflage, Broschur, 155 Seiten ISBN 978-3-89438-283-4 Jungen sind anders!