Aquitanien - das Ende eines Krieges.pdf

Aquitanien - das Ende eines Krieges

Am Rande des Weges ... gibt es Veranstaltungen und Orte, die einen Zwischenstopp wert sind.Dieses Buch stellt eine der größten Sommer-Veranstaltungen in Aquitanien vor und liefert einen Einblick in den historischen Zusammenhang, den das Event aufgreift und in einzigartiger Weise lebendig werden lässt: die letzte Schlacht des Hundertjährigen Krieges an der Dordogne. Es ist das Ende eines Krieges und einer Epoche.Der Schwerpunkt dieser Veröffentlichung liegt auf dem Abriss der historischen Ereignisse und der Hintergründe, die das Ende dieser Epoche besiegelt haben.. Daneben liefert die Autorin eine Einführung zum Schauspiel in Castillon-la-Bataille für diejenigen, die im Südwesten Frankreichs oder an der Atlantik-Küste Urlaub machen.Zusätzlich Tipps für Besichtigungen in der Gegend.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 9.79 MB
ISBN 9782902412570
AUTOR Annemarie Nikolaus
DATEINAME Aquitanien - das Ende eines Krieges.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 05/04/2020

Zum Ende des 8. Jahrhunderts ging das Gebiet von Aquitania tertia um Bordeaux an die zuziehenden Basken (Vasconen) verloren, die darauf das Herzogtum Gascogne gründeten. Am Anfang des 10. Jahrhunderts hatte sich das Toulousain, das Land um der Stadt Toulouse, vom übrigen Aquitanien separiert. Aquitanien verlor damit seine Grenzlage zu den Aquitanien: Das Ende eines Krieges - E-bok - BookBeat