Personensorge.pdf

Personensorge

Das Recht der Entstehung und Ausübung der elterlichen Personensorgehat zum Abschluss der vergangenen Legislatur noch etliche Anpassungen und Neuerungen erfahren. Die neue Gesetzeslage durchdie Möglichkeit der Eheschließung für gleichgeschlechtliche Paaredas Verbot der Minderjährigenehedas Verbot der missbräuchlichen Anerkennung der Vaterschaftdas Recht auf Kenntnis der Abstammung bei heterologer Verwendung von Samendie Einführung eines familiengerichtlichen Genehmigungsvorbehaltes für freiheitsentziehende Maßnahmen sowie durchÄnderungen im Personenstandsrechtist nun unmittelbar in die Praxis der Jugendämter, der Familiengerichte und der Rechtsanwälte einzubeziehen. Zurückliegende Reformen, etwa das Sorgerecht nicht miteinander verheirateter Paare oder das Umgangsrecht des leiblichen, aber nicht rechtlichen Vaters, stellt das Buch in ihrer Wirkung und praktischen Bedeutung, die sie erlangt haben, dar.Das Buch gibt konkrete Antwortenfür Fachkräfte der Jugendämter, ebenso wie für Familienrichter, Rechtsanwälte oder die Eltern selbst.Die Autorin lehrt an der Fachhochschule Mannheim Kindschaftsrecht sowie Kinder- und Jugendhilferecht und ist seit Jahren als Gutachterin des Deutschen Instituts für Jugendhilfe und Familienrecht (DIJuF) mit Aspekten der Personensorge befasst.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 6.21 MB
ISBN 9783848746026
AUTOR Birgit Hoffmann
DATEINAME Personensorge.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 01/02/2020

16. Mai 2008 ... Die Personensorge umfasst die Sorge um die direkte Person des Kindes ebenso wie die juristische Vertretung des Kindes. Eine juristische ... ... nicht miteinander verheirateten Eltern teilweise der Mutter allein (§§ 1626, 1626a BGB). Die Personensorge umfasst das Recht und die Pflicht der Erziehung, ...