Bunin, I: Das Dorf/Suchodol.pdf

Bunin, I: Das Dorf/Suchodol

In zwei Kurzromanen gibt Iwan Bunin Einblick in das russische Landleben nach der gescheiterten Revolution von 1905. Das Leben ist trist, die Behausungen armselig, die Gewalttätigkeit grausam. ›Das Dorf‹ erzählt von zwei ungleichen Brüdern: Tichon bleibt auf dem Gut Durnowo, wo die Vorfahren gedient hatten, findet aber keinen Weg aus dem düsteren Provinzleben. Sein Bruder sucht das Glück in der Stadt, findet aber nichts als Alkohol und kehrt schließlich zu Tichon aufs Land zurück. In ›Suchodol‹ liebt die Magd Natalja ihren Herren, erfährt aber nur Demütigung. In der Vergewaltigung durch einen Landstreicher sieht sie die gerechte Strafe für ihre unrechten Gefühle. Schonungslos schildert Bunin den Niedergang des Landadels und die elende Verarmung der Bauern nach 1905.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 9.71 MB
ISBN 9783596905928
AUTOR Iwan Bunin
DATEINAME Bunin, I: Das Dorf/Suchodol.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 01/06/2020

Der Regenbogenschein der russischen Literatur Iwan Bunin: "Gespräch in der Nacht". Dörlemann. Seit dem Dörlemann Verlag mit Iwan Bunins kurzer Brief-Erzählung "Ein unbekannter Freund" ein »Und sie fliegt doch!« — Crowdfunding bei wemakeit