Erinnerungen an Stalingrad.pdf

Erinnerungen an Stalingrad

Mit Erinnerungen ist es ja eine seltsame Sache, besonders wenn diese Erinnerungen weit zurückliegen. Es sind nicht immer nur die schrecklichen Begebenheiten an die man sich erinnert. Oft sind es kleine, fast nebensächliche Dinge, oder auch nur einfache Gesten der Freundschaft, der Güte oder der Pflichterfüllung die im Gedächtnis haften bleiben.Wie es auch sei, und wie die Gewichte der Erinnerung sich im Laufe der Zeit verschoben haben mögen. Die Erlebnisse der Kriegstage in Stalingrad haben mich seither begleitet, und sie gehören ganz einfach zu meinem Leben. Es mag sein, dass manche Ereignisse, die ich Ihnen vortragen werde, bis an die Grenzen der Glaubwürdigkeit gehen mögen. Bedenken Sie aber bitte, dass die Ursachen der Ereignisse ungewöhnliche, ja geradezu extremste Lebensbedingungen und Situationen gewesen sind.Aus der Fülle der Rückblicke habe ich zwölf Ereignisse zusammengestellt, zwölf Kapitel sozusagen und einen Prolog.Heinz Kreutz

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 5.18 MB
ISBN 9783890865379
AUTOR Heinz Kreutz
DATEINAME Erinnerungen an Stalingrad.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 01/01/2020

Erinnerungen an Stalingrad vom 01.11.2012 – ORF-TVthek Erinnerungen an Stalingrad. Im Spätherbst des Jahres 1942 begann der Kampf um Stalingrad. Zigtausende Soldaten standen sich in einem unerbittlichen Stellungskrieg gegenüber, unter ihnen auch viele Österreicher so wie Josef Smetana aus Goberling. Er überlebte die Schlacht der Schlachten im Zweiten Weltkrieg schwerverletzt - die Erinnerung Erinnerungen an Stalingrad / Libristo.pl