Digitale Echtzeitsimulation.pdf

Digitale Echtzeitsimulation

Die vorliegende Arbeit entstand im Rahmen eines Ernst-von-Siemens-Stipendiums wäh­ rend meiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Regelungstech­ nik der Technischen Universität Braunschweig. Mein besonderer Dank gilt meinem akademischen Lehrer, dem Leiter des Instituts, Herrn Prof. Dr.-lng. Dr. h. c. W. Leonhard, der diese Arbeit anregte und förderte. Ich danke der Siemens AG, die durch die Vergabe des Ernst-von-Siemens-Stipendiums einen für die wissenschaftliche Betätigung vorzüglich geeigneten Freiraum geschaffen hat. Insbesondere Herrn Dipl.-lng. A. Haböck und Herrn Dr. rer. nat. M. Groß sowie Herrn Dr.-lng. H. Waldmann, Herrn Dipl.-lng. M. Rebhan und allen weiteren an der Durchführung der Untersuchungen beteiligten Mitarbeitern der Siemens AG in Erlan­ gen bin ich für die während der gesamten Bearbeitungszeit gewährte Unterstützung sehr dankbar. Herrn Prof. Dr.-lng. E. Schnieder danke ich für die Übernahme des Korreferats und die schnelle Durchsicht der Arbeit. Ferner gilt mein Dank allen Kollegen und Mitarbeitern des Instituts für die stets freund­ liche und gute Zusammenarbeit sowie allen Studenten, die durch ihre engagierte Mit­ arbeit zum Gelingen der Arbeit beigetragen haben.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 6.81 MB
ISBN 9783528065171
AUTOR Olaf Rathjen
DATEINAME Digitale Echtzeitsimulation.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 07/03/2020

16. Sept. 2015 ... Die in der Anfangsphase manuell durchgeführten HiL-Versuche wurden nach und nach durch automatische Testabläufe ersetzt. Quelle: Digital ...