Intersexualität im Sport.pdf

Intersexualität im Sport

Mit der Geschlechtszugehörigkeit ist eine spezifische Vorstellung von körperlicher Leistung verbunden. Im Sport zeigt sich diese etwa darin, dass eine Trennung in zwei Geschlechter als notwendige Praxis erachtet wird, um fairen Wettbewerb zu ermöglichen. Doch was bedeutet eine solche Trennung für intersexuelle Menschen, die sich schon körperlich der Zweigeschlechterordnung entziehen? Aus soziologischer, sexualwissenschaftlicher und medizinischer Perspektive arbeitet Dennis Krämer die existierenden Vorstellungen von Intersexualität als zeitgenössische Körperpolitiken heraus und reflektiert ihre diskursiven Konsolidierungen unter Berücksichtigung der gesellschaftlichen Verhältnisse.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 3.46 MB
ISBN 9783837650358
AUTOR Dennis Krämer
DATEINAME Intersexualität im Sport.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 07/06/2020

Intersexualität im Sport - «Es ist nie fair, wenn Menschen ...